Logo
random5.jpg
Farbe kommt nach Bremen

Gestaltung des Concordia Tunnels

Die Bremer Künstlerin Edeltraut Rath gestaltete zusammen mit vier Künstlern aus dem afrikanischen Durban den Concordia Tunnel, der nach Schwachhausen führt.

Von wegen grauer Winter: Mit der Kälte zieht auch die Farbe nach Bremen. Dafür sorgt die Bremer Künstlerin Edeltraut Rath. Unter dem Motto "See Saw- Hin und Her" gestaltet sie die Tunnelwände des Concordia Tunnels. Dafür hat sie verschieden farbige Dreiecke auf die Wände gemalt, die mit ornamentalen Mustern ausgemalt werden. Die fröhlich-farbigen Muster erinnern insgesamt an ein Design der 60er Jahre.

Nach zwei-wöchiger Vorbereitung der Malerbeiten, erhielt Edeltraut Rath nun Verstärkung aus Südafrika: Eine Künstlerin und drei Künstler aus Durban kamen extra angereist, um ihr mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Die Langjährige Partnerschaft der Städte Durban und Bremen
Seit über zehn Jahren stehen die beiden Städte Bremen und Durban im Austausch in verschiedenen Bereichen. Für Edeltraut Rath ist es nicht das erste Mal, dass sie in einen solchen Austausch involviert ist: Schon vielfach hat sie mit Kollegen aus Südafrika sowohl in Bremen als auch in Durban Wandmalereien durchgeführt. 2011 gestaltete sie gemeinsam mit südafrikanischen Kollegen die Fassade des Kunst- und Kulturzentrums BAT Centre, das direkt am Durbaner Hafen gelegen ist. 2008 bemalte sie mit sechs afrikanischen Künstlern des BAT Centres die Fassaden des Ekhaya Muti Arts Centre in dem Township Kwa Mashu. 2003 gestaltete sie zusammen mit dem südafrikanischen Künstler Joseph Manana die Fassaden des Schulzentrums und Gymnasiums Obervieland und 2007 bemalte sie wieder mit denselben Künstlern des BAT Centres die Fassaden der Grundschule Alfred-Faust-Straße in Bremen.

 

Dieses Bild stellte Frau Petra Stubbe zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür!

 Active Image

Diese Bilder wurden am Tage der Einweihung von Bremen-Durban, am 2. November 2012 aufgenommen.

Active Image